Monster

„Bist du jetzt zufrieden?“, fragte Tom genervt, setzte sich auf den Fahrersitz und knallte die Tür hinter sich zu. Heike seufzte. „Ja, bin ich tatsächlich“, erwiderte sie und schnallte sich an. „Ich habe dir meine Eltern schon nach zwei Wochen vorgestellt, da ist es doch wohl das Mindeste, dass ich deine Mutter noch vor unserer … Weiterlesen Monster

Walpurgisnacht

Bis auf die Grundmauern ausgeschlachtet lag das vor Jahrzehnten verlassene Lephain im Licht des abnehmenden Mondes. Im kollektiven Bewusstsein der umliegenden Gemeinden waren die Ruinen nur noch für ihren Reichtum an witterungsgezeichneten Backsteinen bekannt, die sich dekorativ um antike Fensterrahmen mauern ließen, um in heimischen Garten die mystische Aura vergangener Zeiten zu weben. Die schrecklichen … Weiterlesen Walpurgisnacht

Maronensuppe

„Das ist echt ganz einfach“, sagte meine Mutter, während sie in der Küche stand und anlässlich des diesjährigen Festes zum Tanz in den Mai das Essen zubereitete und ihr jüngst entdecktes Maronensuppenrezept präsentierte. „Man beginnt damit, die Butter zu erhitzen“, begann sie ihre ritualartig einstudierten Handlungen zu kommentieren, „schwitzt ein paar Zwiebeln darin glasig, und … Weiterlesen Maronensuppe

Der Wind über dem Montserrat

Am Rande des Montserrat, umgeben von gelbspitzigen Pinien und knorrigen Korkeichen, stand eine unscheinbare Einsiedelei im kühlen Vormittagsschatten einer zerfurchten Felsenreihe. Der Geruch von frischem Brot wehte über einen kleinen, mit Liebe und Geduld gepflegten Gemüsegarten hin zu einem Pilgertrampelpfad. Wackere Grasinselgrüppchen verwischten die Ränder des ohnehin schmalen Weges und ließen ihn mit der dürren … Weiterlesen Der Wind über dem Montserrat

Abgesang

In 98% der Fälle würde die Krankheit mild verlaufen, das wurde immer wieder betont. Warum wir deshalb in Quarantäne mussten, wollte mir zunächst nicht einleuchten. Zum Schutz der Alten und Vorerkrankten, hieß es von staatlicher Seite, und ich gab mich damit zufrieden. Es war im Grunde genommen auch kein großer Umstand für mich. Die völlige … Weiterlesen Abgesang

Der Mythos

An einem Küstenstreifen in der Nähe eines kleinen Fischerdorfes, lange bevor es als Dünkirchen bekannt werden würde, und noch länger, bevor es seinen historischen Stellenwert erlangen würde, ließen eine Handvoll Fischer den anstrengenden Tag am wärmenden Feuer ausklingen. Das Rauschen des Meeres in ihren Ohren, die Finsternis um sie herum und der Stolz und die … Weiterlesen Der Mythos

Der letzte Kaffee

Was dort aus der Kaffeekanne lief, wäre für Thomas früher kaum als Kaffee durchgegangen. Er neigte seit jeher dazu, ihn zu stark zu machen. Er war kein Barista, hatte niemals auf die Qualität der Bohnen, die perfekte Röstung oder die passende Brühmethode geachtet. Stark musste sein Getränk sein, mehr nicht. Und wie sehr er dieses … Weiterlesen Der letzte Kaffee

Neues Jahr – Neues Glück

Sandra liebte den Fernen Osten. Chinesisches Essen, koreanische Filme, japanische Kunst – all das und so vieles mehr aus dieser exotischen Welt übte schon früh eine ungewöhnlich starke Anziehungskraft auf sie aus. Der Klang der Sprachen und die vielfältigen Schriftzeichen bewegten etwas in ihr, lange bevor sie in der Lage war, irgendwas davon zu verstehen. … Weiterlesen Neues Jahr – Neues Glück

Paranoid

paranoid: (bildungssprachlich) krankhaft misstrauisch Neben dieser simplen Definition des Wortes kannte Thomas noch unzählige andere. Zu oft hatte er sich von Bekannten anhören müssen, er sei paranoid. Das konnte er nicht auf sich sitzen lassen. Ist es paranoid, in sozialen Netzwerken unter falschem Namen zu verkehren? Ist es denn paranoid, unter einem Pseudonym Bücher zu … Weiterlesen Paranoid

Die Regeln des Teufels

Die Lamellen der alten Rollläden griffen klackernd ineinander und verliehen dem kerzenbeschienenen Raum dahinter bei helllichtem Tage die finstere Aura des Verschworenen. Arthur Bluhm hatte bei den Vorbereitungen an alles gedacht. Bilder von Familie und Freunden waren verstaut, Bücherregale verhangen und unter einer alten fusseligen Decke, die über einen Schreibtisch gezogen worden war, deutete sich … Weiterlesen Die Regeln des Teufels