Der Mythos

An einem Küstenstreifen in der Nähe eines kleinen Fischerdorfes, lange bevor es als Dünkirchen bekannt werden würde, und noch länger, bevor es seinen historischen Stellenwert erlangen würde, ließen eine Handvoll Fischer den anstrengenden Tag am wärmenden Feuer ausklingen. Das Rauschen des Meeres in ihren Ohren, die Finsternis um sie herum und der Stolz und die angetrunkene Wärme um ihre Herzen ließen sie nicht bemerken, dass hinter den buckligen Felsen am Wasser nur ein paar Schritte weiter eine gezückte Klinge auf ihre Gelegenheit wartete. Gespannt und unbesorgt lauschte die Gruppe den Erzählungen des Ältesten:

„Und der Childerich, ich sag’s euch, das ist ein Lebemann. Kein Anführer, da braucht man gar nicht diskutieren. Aber ein Lebemann. Sein Vater hingegen, der Merowech, das war einer! Stark und stoisch, aber ganz weise. Soll von einem Ungeheuer abstammen, da vom Meer her. Die Mutter soll dem beim Baden begegnet sein. Glaubste mir nicht? Dann erinnere dich mal. Haste den mal gesehen? Drei dicke Narben am Hals, direkt unterm Ohr. Auf beiden Seiten! Ich sag’s euch, die Geschichte mit dem Bären glaubt doch kein Mensch. Dat sin Kiemen, sag ich euch, Kiemen! Oder das, was davon übrig ist. Hat die ja nie gebraucht. Eine Schande, dass der so schnell von uns ging, und ich bin froh, dass der noch einen Sohn bekommen hat. Wenn du die Wahl hast, weißt du gerne das Meer auf deiner Seite. Und solang wir dem Childerich treu bleiben, bleibt uns das Meer treu, ich sag es euch. Glaubste wieder nicht, was? Musste nicht tun. Aber die Treue, die halte dem Childerich, das ist schon mal nicht verkehrt.“

Und während der Alte so erzählte, vergrub sich die Klinge tief in den Sand, während die Spuren ihres einstigen Trägers nach und nach in der Gischt verblassten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s