Der Damokles-Schwertfisch

Einst lebte ein Fischer im fernen Syrakus, der zerbrach sich den Kopf darüber, wie er Kundschaft zu sich in den Laden locken konnte. Da kam ihm nach einem reichen Beifang die Idee, einen kolossalen Schwertfisch zu präparieren und hinter der Verkaufstheke als Blickfänger aufzuhängen. Aus purem Geiz heraus verwendete er als Aufhängung für den Fisch jedoch nur einen alten Hufnagel. Käufer kamen von überall her, um sich das Prachtexemplar anzusehen. Die Strategie schlug ein, doch tat dies nur wenig später auch der Schwertfisch, denn der Hufnagel hielt nicht lange. Der Kopf des Fischers verblieb danach zerbrochen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s